Aktuelles...

rund um den Kindergarten

Krankheitssymptome: Darf ein Kind in die Kita?

- Mai 2021 -

Das Land Niedersachsen hat eine Grafik herausgegeben, an der Sie, liebe Eltern sich orientieren sollten, wenn Ihr Kind Krankheitssymptome zeigt. Ein verantwortungsvoller Umgang ist gerade jetzt in der Pandemie für Gemeinschaftseinrichtungen von großer Bedeutung!

> PDF Krankheitssymptome: Darf ein Kind in die Kita? <

 

 

Eine große Überraschung ...

- Juli 2021 -

... gab es heute für die Bienengruppe. Die Kinder, die die Gruppe verlassen, haben uns ein tolles Abschiedsgeschenk für unsere Bauecke überreicht.
Vielen Dank dafür. Alles Gute für Euren weiteren Lebensweg, bleibt so, wie Ihr seid!
Allen anderen wünschen wir Bienen schöne Ferien. Bleibt gesund!

Ein lachendes und ein weinendes Auge......

- Juli 2021 - 

.........hatten alle kleinen und großen Krokodile beim Abschiedsfest unserer Vorschulkrokodile, wir haben soviel schöne Zeit miteinander verbracht und plötzlich steht die Schulzeit vor der Tür. Aber was sagen wir Großen da immer:"Eure Köpfe brauchen Futter für's Gehirn! Und die Lehrer können sich sowas von freuen, die bekommen nämlich die cleversten, tollsten,liebsten Kinder die man sich nur wünschen kann. Und so gab es Geschenke von den Krokos, den Bären und von den Elternvertretern Susanne&Meike und von"Schaf" ;) Wir wünschen Euch eine wunderschöne Schulzeit, tolle Lehrer/innen und gaaannnzzz viele Freunde.Tschüß und vergeßt uns nicht!

Verliebt!Verlobt!Verheiratet!

- Juli 2021 - 

Just married-ist unsere Leoni seit dem 16 Juli und deshalb kamen Groß & Klein um zu gratulieren und sich mit Leoni und ihrem Mann Peranat zu freuen.Die Kinder, Eltern und Kolleginnen wünschen ein langes, glückliches Eheleben!!!!!!!

Ranzenschau und Abschied nehmen

- Juli 2021 -

Endlich war es soweit, die Käferkinder durften ihre Ranzen vorstellen! Jetzt ist der Schulbesuch so nah, alle Kinder freuen sich schon riesig auf den nächsten wichtigen Schritt in ihrem Leben.
Abschied nehmen gehört allerdings auch dazu - Abschied nehmen von allem Vertrauten, von Räumen und Menschen! Wir, alle jungen Käferkinder und Melanie und Sonja wünschen euch, liebe Wackelzahnkinder, weiterhin viel Freude am Lernen und Gottes Segen allezeit!

Wir haben einen Schatz gefunden!

- Juli 2021 -

Die Käferkinder planten ihre Abschlussfeier nach ihren Wünschen: ein Spaghetti-Abendessen, Fußball- und Tennisspielen, ein Lagerfeuer mit Marshmallows (dafür sollte Holz im Wald gesucht werden!) und ein gemeinsames Frühstück am nächsten Morgen. VORFREUDE pur, wann immer jemand vor diesem Plakat im Flur stand :-)
Mit einer Schatzkarte, die am Abend plötzlich im Gruppenraum lag, hatte kein Kind gerechnet. Schnell entzifferten die schlauen Kinder die Aufschrift und machten sich auf die Abenteuerreise ... an jeder Station wurde eine Tür geöffnet und Hinweise auf die nächste Station kamen zum Vorschein. Erfahrene Waldkinder erkannten anhand der Fotos natürlich sofort, wohin sie ziehen mussten. Und so waren wir doch tatsächlich noch bei Anbruch der Dunkelheit im Birkholz und fanden dort den SCHATZ!!!! Ein Feuerwerk, das uns noch bis Mitternacht große Freude bereitete!
Liebe Käferkinder, behaltet diese Schätze in euren Herzen. Wir haben ein wunderbares Abschlussfest miteinander gefeiert!

Was ist ein Stoppelfeld?

- Juli 2021 -

„Keine Ahnung!“ meinten die Kinder! „Vielleicht ist da was abgemäht? Gras oder Korn?“. Wir machten uns auf den Weg ins Birkholz und fanden ein riesengroßes abgemähtes Getreidefeld!
- das sticht ja!
- wir finden Ähren, Halme und Wurzeln
- wie sieht ein einzelnes Korn aus?
- wie schmeckt es?
- unsere Zähne zermahlen es
- wie heißt das Getreide?
- wo viel Stroh liegt, ist es glatt, wir rutschen, „Schlittschuh fahren!“
- in die Luft geworfen „Ein Strohregen!“
- oh, hier liegen ja viele Körner
- die passen alle in meine Hosentasche
- ….
Wir haben es übrigens herausgefunden! Wir hatten einen wunderbaren Vormittag auf einem abgeernteten Gerstenfeld!

"Hallo hallo, schön, dass ihr da seid. Hallo hallo, schön euch zu seh'n"

- Juli 2021 -

Drei kleine zukünftige Igelkinder erforschten, eroberten und lernten uns und unseren Gruppenraum kennen.
Alle Igel freuen sich schon, euch bald jeden Tag zum Spielen und Entdecken begrüßen zu dürfen.

Schlafparty der Füchse vom 09.07. auf den 10.07.2021

- Juli 2021 -

Nun war es endlich so weit, die Fuchs Wackelzähne übernachteten im Kindergarten. Die Freude, Aufregung und Spannung waren groß!
Nachdem alle ihren Schlafplatz eingerichtet hatten, gab es erstmal eine Stärkung, lecker Currywurst mit Pommes! Dann ging es los mit Spiel, Spaß und Überraschung:
Verstecken spielen, Wanderung zur Kastanie, Wasserspiele, Schatzsuche, Feuerwerk, Disco, …
Es gab dann noch zwei Highlights!
Das erste Highlight war ein „supertolles Abschiedsgeschenk“ von den Wackelzähnen und den Eltern! (Alle haben nichts verraten). Nochmals vielen, vielen Dank!
Das zweite war die Geburtstagsfeier von einem Wackelzahn! Natürlich haben wir in den Geburtstag reingefeiert!
Trotz des schlechten Wetters hatten wir einen supertollen Abend!
Nach dem Frühstück gingen 11 müde, jedoch glückliche Füchse nach Hause!!!

Wackelzahnkinder werden zu Feuerwehrmännern/-frauen

- Juli 2021 -

An unserem Feuerwehrtag erhielten die Wackelzähne einen Einblick in die vielen Aufgaben der Feuerwehr. Wir schauten uns die Schutzausrüstung eines/r Feuerwehrmannes/-frau an und konnten diese sogar einmal selbst anprobieren. Wir lernten, wie wir uns verhalten, wenn es brennt, wo im Kiga Notausgänge sind, welche Nummer die Feuerwehr hat und vieles mehr.
Das „Highlight“ war es, mit Hilfe der Kübelspritze ein brennendes Haus zu löschen.
Wir hoffen, dass wir viel Interesse an den Aufgaben und das Feuerwehrleben geweckt haben und es zukünftig viele neue Feuerwehrleute gibt.

Wo bleibt die Zeit? …

- Juli 2021 -

… und schon wieder ist es so weit!
Die neuen kleinen „Bienenkinder“ trafen sich zum Kennlern-Nachmittag im Kindergarten. Nach einem kurzen „Hallo“ wurde sehr schnell alles im Gruppenraum erkundet, entdeckt und miteinander gespielt.
Es war ein sehr schöner Nachmittag! Wir, Martina und Inge, freuen uns darauf, euch bald jeden Tag in unserer Bienengruppe begrüßen zu dürfen.

Akrobaten, Fußballer, Architekten, Bauarbeiter, Musiker, …

- Juli 2021 -

… all das finden wir bei uns!
Im Sandkasten wird ein Haus geplant, die Steine für das Haus eigens mit Matsche und nassem Sand geformt, angepasst und gepudert. Viele Stunden sind die Kinder hier beschäftigt.
Auf dem Fußballfeld wird gut gezielt und gut gehalten.
Am Reck sind seit gestern einige Kinder dabei, den Umschwung zu erlernen. Mut braucht man dazu, Kraft und Geschick! Geschafft! Stolze Kinder freuen sich!
Im Sandkasten wird „Eimer-Musik“ gemacht – mit Schaufeln trommeln Kinder auf die Eimer und die Musik klingt durch den Garten.
Unsere neue Schaukel wird ausprobiert, hoch geht’s in die Luft, … bis es im Bauch kribbelt. Anschwung können sich die Kinder natürlich allein geben, Körperkoordination, Kraft und Ausdauer vorausgesetzt.
Auch mit der Nestschaukel kann man weit nach oben kommen! Geschicklichkeit und Mut ist auch hier notwendig!

Übernachtungsparty der Frösche

- Juli 2021 -

Eine Nacht im Kiga, wie aufregend. Am Freitag trafen sich alle Vorschulkinder im Kiga. Zuerst musste das Nachtlager aufgebaut werden. Danach konnte ausgiebig gespielt werden. Nach langer Zeit nutzten wir mal wieder den ganzen Garten. Zum Abendessen gab es leckere gegrillte Bratwurst, Salat und Baguette. Ein Eis zum Nachtisch durfte natürlich nicht fehlen.
Nach dieser Stärkung machten wir uns auf den Weg zu einer Schatzsuche! Viele Fragen mussten beantwortet werden, aber am Ende fanden wir den Schatz.
Als es dunkel genug war, konnten wir unseren Schatz leuchten sehen. Jeder Frosch durfte sich etwas wünschen, die Rakete nahm die Wünsche mit. Wir hoffen nun, dass sie alle in Erfüllung gehen.
Zurück im Kiga wurde noch ordentlich getanzt, getobt und genascht. Zu später Stunde ging es dann mit einer Gute-Nacht-Geschichte aber ins Bett.
Nach einer kurzen Nacht wurde draußen zusammen gefrühstückt.
Wir sind mächtig stolz auf euch, denn zu einer Nacht im Kiga ohne Mama und Papa gehört ganz schön viel Mut, Selbstbewusstsein und Vertrauen. Ihr seid echt spitze! Wir hatten eine super schöne Übernachtungsparty.

Ahoi, ihr Landratten!

- Juli 2021 -

Das stand auf der Piratenpost von Rudi Rauhbein an die Schlaffest-Party-Vorschulkrokodile und der hat uns doch sogar im Kindergarten angerufen, etwa mit nem' Funktelefon??????? Man weiß es nicht, auf jeden Fall war im Garten für jedes Kind eine Piratenflaschenpost und dann ging die Piraten-Schnitzeljagd los, quer durch beide Kindergärten , bis zum Schluss alle Puzzelteile zusammen waren und der "Schatz" geentert werden konnte. Potz-Blitz, was für eine Freude! Gut das wir uns alle vorher mit "Yammie" Pommes-Currywurst gestärkt hatten. So ganz alleine im Kindergarten unterwegs zu sein ist schon eine spannende Sache, nicht mal Frau Seipelt war in ihrem Büro, komisch!!!Wir haben den Kindergarten jedenfalls sehr gut bewacht und nach einem piratigen Krokodil-Frühstück wurden alle Krokos nach und nach wieder abgeholt. Ob die Eltern wohl so eine tolle Nacht hatten wie wir? Oder liegen zu Hause ne' Menge vollgeweinte Taschentücher ;)??????????

Bälle und Röhren

- Juni 2021 -

Kleine und ganz kleine Forscher am Ball ;-)
Die Bienenkinder lassen rollen, durch die Röhre, über den Hof, schnell noch geschnappt, eingesammelt, zurückgetragen, erneut in die Röhre, wo ist er geblieben? .... Spannung aufgebaut! ... verschwunden in der Röhre, außer Sichtweite .... gleich kommt er unten wieder heraus ... große Freude!!!
Die Käferkinder wollten das Drainagerohr am Zaun befestigen, doch mit dem Paketband hat es nicht gehalten. Schade! Morgen nehmen wir Kabelbinder! Ein Gefälle muss entstehen, sonst rollt hier überhaupt nichts! Gemeinsam schaffen es die Kinder! Hier ein bisschen angehoben, dort ein wenig nach unten drücken! ... Ball kommt!!! Dieser Effekt zaubert doch ein Lächeln in jedes Gesicht! Physik im Kindergarten und jede Menge Spaß dabei! 
Eine Überraschung gab es auch ... der Schuh eines Jungen landete nach dem Schuss direkt in Nachbars Garten :-))))

Henrys erster Besuch im Kindergarten

- Juni 2021 -

Juhu! Endlich war es soweit! Henry besuchte alle Vorschulkinder in ihren Gruppen. Damit sich alle Kinder ein Bild von Henry machen und das erste Vertrauen zu ihm aufbauen konnten, hat Milena einiges über Henrys Hundeleben erzählt. Milena brachte zum Beispiel die Lieblingsspielzeuge, das Lieblingsleckerli, Fotos seiner Hundefreunde und sogar seine ersten Zähne mit. Henry hat dabei entspannt auf seiner Arbeitsdecke gelegen. Zum Ende der Einheit durften die Kinder, die sich trauten, unter Einhaltung der Handhygiene Henry ein Leckerli geben.
Der erste Besuch von Henry bei den Vorschulkindern hat den Kindern und auch Henry viel Spaß bereitet.
Wir freuen uns auf das nächste Mal!!!

Ranzenschau!!!!!

- Juni 2021 - 

WOW ! Was für wunderschöne, farbenfrohe Schulranzen haben sich unsere Vorschul-Krokos mit Ihren Mamas, Papas, Omas, Opas oder Paten ausgesucht. Voller Stolz wurden die Ranzen allen kleinen und großen Krokos präsentiert, mit passendem Turnbeutel, einem Faulenzermäppchen, Etui und Trinkflaschen, Brustbeuteln und Kletties oder Magneten, da blieb kein Wunsch offen. Jetzt dauert es nicht mehr lange,dann beginnt eure aufregende Schulzeit und mit so tollen Schulranzen kann der Start ja nur gelingen!

Sonne ! Mücken ! Feen & Elfen !

- Juni 2021 -

3 Tage bei strahlendem Sonnenschein hinauf ins kühle Birkholz, im Gepäck leckeres Waldfrühstück, Werkzeug und eine Menge guter Laune. Die Zeit ist nur so verflogen, auch wenn der Aufstieg bei heißem Sonnenschein viele Schweißperlen auf die Gesichter gezaubert hat. Der Schatten der Bäume hat uns wieder abgekühlt und ordentlich Power geliefert, verwunschene Wege wurden erkundet, ein Silberlicht ( da wohnen die männlichen Elfen) und der Farn-Feenwald, getaucht in goldenes Sonnenlicht ( da wohnen die Feenmädchen). Dann mussten die Vorschul-Krokodile Stufen in die steile Wand, beim großen Loch, schlagen, echt clever, denn so konnten die Kids turboschnell von unten nach oben klettern. Schwere Äste wurde zum Loch gewuchtet und dann als Brücke über beide Seiten gebaut. An einem Morgen durften wir ein Brötchen-Obst-Aufschnitt-Paprika-Gurken-Geburtstagsfrühstück von Magnus schlemmen und so raste die Zeit nur so dahin. Verschwitzt und paniert mit Sand haben wir die 3 Tage genossen! Und die Mücken haben sich jeden Morgen auf's Neue über unsere nwesenheit gefreut ;)

Große Frösche wollen bald zur Schule!

- Juni 2021 -

Was darf da nicht fehlen? Der SCHULRANZEN
In unserer Vorstellungsrunde stand Vielfältigkeit auf dem Programm, jeder Ranzen ist etwas ganz Besonderes. Toll sehen sie aus. Schule, wir kommen.

Wasserrutschen-Spass

- Juni 2021 -

Super schönes Sommerwetter lud zum Planschen ein. Schnell rein in die Badehose/Badeanzug und die Wasserrutsche hinunter gerutscht. So verbrachten die Frösche einen schönen Vormittag. Wir hoffen weiter auf so tolles Wetter :-)

Wald, Wald, Wald

- Juni 2021 -

Toben, spielen, bauen, klettern, sägen, Eis essen, schwitzen, Marshmallows am Lagerfeuer und Currywurst - Pommes essen! Was gibt es Schöneres bei Familie Schade am Teich im Wald zu machen? NICHTS!!!

Was gibt es Schöneres …

- Juni 2021 -

… als bei strahlendem Sonnenschein, blauem Himmel und hohen Temperaturen im Kindergarten mit Wasser zu spielen?
Eigentlich nichts! So nutzten die Bienen das erfrischende Nass, um sich im Garten so richtig abzukühlen. Wer dazu keine Lust hatte, spielte auf seine Weise auf unserem Aussengelände.

Ranzenparty bei den Füchsen

- Juni 2021 -

Alle Fuchswackelzähne haben schon ihren Ranzen und haben davon erzählt. Aus diesem Grund durften sie ihren Ranzen zum Bestaunen mit in den Kindergarten bringen.
Elf Wackelzähne kamen stolz ins Haus. Elf Wackelzähne, elf verschiedene Ranzen. Toll! Damit kann der Schulstart doch gut gelingen.
Alle anderen Füchse fanden die Ranzen genauso schön wie die Wackelzähne selbst.

Nummer gegen Kummer

KOSTENLOSE ANONYME Beratungsangebote für Kinder, Jugendliche und Eltern

Das Unterstützungssystem für den Kinderschutz in Niedersachsen steht mit den vielen Beratungs- und Unterstützungsangeboten weiter zur Verfügung. Auf der Website

www.kinderschutz-niedersachsen.de  

sind die Angebote zu finden, die in Niedersachsen zur Unterstützung von Kindern, Jugendlichen und Familien in Krisensituationen vorgehalten werden.

Kinder und Jugendliche, die nicht mehr weiter wissen, können unter (0800) 111 0 333 und der „NUMMER GEGEN KUMMER  116 111“ (von überall in Europa) beim Kinder- und Jugendtelefon anrufen. Dort sitzen erwachsene oder jugendliche Beraterinnen und Berater am Telefon.

Die Hotline ist montags bis samstags von 14 bis 20 Uhr kostenlos zu erreichen.

Außerdem gibt es auf

www.nummergegenkummer.de  

eine Online-Beratung.

Die Schließung von Kitas und Schulen sowie die anderen derzeitigen Einschränkungen des öffentlichen und gesellschaftlichen Lebens stellen insbesondere Familien vor Herausforderungen. Auch Beratungsstellen und Familienzentren haben in diesen Tagen geschlossen.

Der Arbeitsbereich – Kindertageseinrichtungen - der Ev.-luth. Landeskirche in Braunschweig stellt eine Informationsplattform des Nationalen Zentrums für „Frühe Hilfen“ vor.

Das Nationale Zentrum "Frühe Hilfen" gibt unter

https://www.elternsein.info/beratung-anonym/anonym-kostenlos/corona-zeiten-beratung-jetzt-fuer-eltern/

Hinweise auf kostenlose anonyme Telefon- und Online-Beratungsangeboten.

 

 

Frauen werden nicht allein gelassen!

Beratung bei Gewalt oder Notlagen - Infos des Nds. Frauenministeriums

In Zeiten, in denen jeder Mensch sich möglichst zu Hause aufhalten soll und soziale Kontakte weitgehend eingeschränkt sind, steigt auch die Zahl der Krisen und Notlagen. „Isolation und zusätzliche Stressfaktoren wie Enge, finanzielle Nöte und Zukunftsängste können vermehrt zu Gewalteskalationen führen“, betont die Niedersächsische Frauenministerin Dr. Carola Reimann.

Weiter führt sie aus: „In solchen Ausnahmesituationen kann es leider passieren, dass schon bestehende psychische Gewalt und Unterdrückung in handgreifliche Gewalt ausufern.“

Sie appelliert auch an die Nachbarn im Umfeld: „Seien Sie bitte wachsam, hören Sie nicht einfach weg, greifen Sie zum Telefonhörer, rufen Sie die Polizei!“

Das gesamte niedersächsische Gewaltschutzsystem für Frauen steht auch in Zeiten der Corona-Krise weiterhin zur Verfügung. Die 44 Gewaltberatungsstellen sind telefonisch und per E-Mail erreichbar und bieten zum Teil auch Online-Beratung an.

Die 42 Frauenhäuser nehmen gewaltbetroffene Frauen auf. Ausnahme sind unter Quarantäne stehende Frauen, hier muss konsequent das Gewaltschutzgesetz durch die Polizei angewandt werden und der Täter der Wohnung verwiesen werden.

Tag und Nacht zur Verfügung steht das bundesweite Hilfetelefon: 08000 116 016

Gerade in Krisenzeiten brauchen schwangere Frauen in Konfliktlagen, die ihre Schwangerschaft verheimlichen, ein offenes Ohr für ihre Fragen und Ängste. Das deutschlandweite Hilfetelefon für „Schwangere in Not“ vermittelt eine kompetente Ansprechpartnerin. Das Hilfetelefon ist kostenfrei und täglich rund um die Uhr erreichbar.

Die Beratung erfolgt vertraulich, auf Wunsch anonym und in mehreren Sprachen. Die Telefonnummer ist nicht auf dem Einzelverbindungsnachweis zu sehen.

Es gibt auch eine Chat- und E-Mail-Beratung über die Webseite
www.geburt-vertraulich.de.

Hilfetelefon für „Schwangere in Not“: 0800 40 40 020

Weitere Kontaktadressen finden Sie hier:https://www.ms.niedersachsen.de/startseite/frauen_gleichstellung/beratungs_und_serviceangebote/

Die Kontaktadressen sind ganz einfach direkt per QR-Code zu erreichen.

(Pressemitteilung Nr. 71/20 des Niedersächsisches Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung vom 27. März 2020)

Corona, erklärt von der Maus

- März 2020 -

Liebe Familien, auf der Seite des WDR finden Sie für Ihre Familie Anregungen zum Thema Corana.
https://www.wdrmaus.de/

Wie können wir unseren Kindern das Coronavirus erklären?

- März 2020 -

Die Stadt Wien hat ein Videoclip veröffentlicht, auf das uns die Landeskirche Braunscheig aufmerksam gemacht hat. 
In dem kleinen Film wird kindgerecht unsere derzeitige Lage und unser notwendiges Verhalten erklärt. 
Mit diesem Hinweis möchten wir alle Kinder und Eltern ganz herzlich zu Hause grüßen und Ihnen allen weiterhin beste Gesundheit wünschen!
Ihr und Eurer 
Kindergartenteam!

Video(externer Link zur Internetpräsenz der Stadt Wien)