Aktuelles...

rund um den Kindergarten

Erste Hilfe am Kind

- September 2019 -

Wieder einmal wurden die Kenntnisse der Ersthelfer im Kindergartenteam aufgefrischt. Frau Katharina Prechtl vom Deutschen Roten Kreuz stand als kompetente Referentin dem vorerst halben Team an zwei Abenden zur Verfügung. Mit viel Freude waren die Erzieherinnen dabei! Theorie und Praxis wechselten sich ab, die stabile Seitenlage und die Herz-Lungen-Wiederbelebung wurde unter fachkundiger Anleitung durchgeführt und viele Fragen beantwortet. 
Im Oktober geht es weiter, dann wird die zweite Hälfte des Teams sich an einem Samstag mit Frau Prechtl treffen!
Danke, liebe Katharina, du hast uns gut durch dieses so wichtige Thema geführt!

Spielnachmittag der Frösche

- September 2019 -

In kleiner Runde trafen sich die Frösche im Kindergarten. Im Kreis wurde sich mit einem Lied begrüßt und Infos zur Elternratswahl ausgetauscht. Danach konnte bei gutem Wetter ausgiebig gespielt und getobt werden. Bei Kaffee, Apfelschorle und von den Kindern selbst gebackenem Kuchen konnte sich gestärkt werden. Außerdem wurde zusammen ein Schmetterling mit bunten Handabdrücken verziert. 
So verbrachten wir ein paar schöne Stunden im Kindergarten.

Spielnachmittag bei den Hasen

- September 2019 -

Am Mittwochnachmittag luden wir alle kleinen Hasen und ihre Eltern zum Spielnachmittag ein.
Im Garten versammelten wir uns erstmal bis alle Eltern angekommen waren.
Im großen Stuhlkreis haben wir uns vorgestellt, denn in den nächsten Tagen wird noch ein neuer Elternvertreter gewählt.
Marie wünschte sich das Lied vom Krokodil und dann starteten wir in den bunten Nachmittag. Im „Schlafraum“ gab es die Möglichkeit zum Bauen mit Legosteinen, im Gruppenraum gab es ein Bastelangebot, die Kinder konnten sich ein Mobilé gestalten und am Esstisch gab es Getränke, Obst und Kekse. Auch im Garten wurde gespielt und getobt.
Mit dem Lied „Alle Leut geh`n jetzt nach Haus“ verabschiedeten wir uns nach einem schönen Nachmittag.

 

Forschen mit Pfützenwasser!

- September 2019 -

Hanno kommt zu Steffi und sagt "Guck mal, ich habe das Wasser gesiebt!". "Boh, super! Da hab ich eine Idee!" antwortet Steffi! "Was denn?" möchte Hanno wissen. Inzwischen sind noch einige Füchse dazugekommen. "Wartet es ab!" und Steffi verschwindet. Mit Kaffeefiltern ist sie zurückgekommen und sagt "Die könnt ihr ja mal in den Filter tun und das Wasser durchlaufen lassen!". Gesagt, getan! Erst läuft das Wasser gut, doch nach einiger Zeit tut sich im Filter nichts mehr! Mattes sagt "Wie Kaffee kochen ist das!". Da nimmt Lotti den Filter raus und sagt "Wir haben die Lösung! Man muss drücken, dann läuft das Wasser wieder!". Und tatsächlich, hat geklappt! Dann haben die Kinder noch mal einen sauberen Filter genommen und gesehen, dass im alten der ganze Dreck hängen geblieben ist.

Rund um den Röhnberg

- September 2019 -

"Wir möchten mal wieder in den Röhnberg!", so der Wunsch der Wackelzahnkäfer. Ein weiter Weg für die kurzen Beine der Dreijährigen und somit beschlossen wir, unseren Ausflug an einem Donnerstag zu machen, wenn die Jana als dritte Kraft (QuiK) zu uns in die Gruppe kommt. Die jüngeren Kinder blieben bei Melanie, die Mittelgruppe durfte allein entscheiden "Wald oder Gruppe" und die Wackelzahnkinder freuten sich mit Jana und Sonja auf den Ausflug!
Forscher unterwegs: Früchte und Blumen in Gärten entdecken, wie rauscht die Wispe, wie hört sich die Holzbrücke unter uns an, Straßenlärm unterwegs - Ruhe im Wald, Dornen an den Rosen im Vorgarten, Delligsen unter uns, die Kirche, wo ist mein Haus?, Pilze im Wald, Wildschweinspuren, ein Eichhörnchen?, ein schweres Holzstück mit Kreuz in der Mitte, Kaierde in Sicht, viel Wind, Hunger, Picknick auf dem Baumstamm, ein langer steiler Weg - jetzt wird gerannt!, Baumsterben - überall trockene Bäume, Bauer Lothars Schweinstall, Varrigsen und die B3 in der Ferne, die Schafwiese - aber ohne Schafe, ... ein vielseitiger Vormittag, alle Sinne werden trainiert und der Gleichgewichtssinn hat auf dem unebenen Waldboden eine Menge Arbeit ;-)
Unser nächster Ausflug geht in den Steinberg, das ist auf jeden Fall in Planung!

"Spatzenkinder schaut nur her, ..."

- September 2019 -

... dieses Lied war die besondere Überraschung für die Eltern beim Spielnachmittag der Bienen. Schon im Begrüßungskreis wurden die Mamas und Papas neugierig gemacht, aber natürlich wurde nichts von den Kindern verraten!
Zuerst haben alle ausgiebig im Garten gespielt und getobt. Gemeinsam mit Mama oder Papa durfte jede Biene ein Spatzenkind basteln. Nebenbei wurde vom leckeren Mitbring-Buffet genascht. Vielen Dank dafür!
Dann kam zum Abschluss die angekündigte Überraschung: Wir zeigten unser neues Singspiel von den Spatzenkindern, die das Fliegen lernen, denn auch die neuen Bienenkinder fliegen schon ganz allein zu uns in den Kindergarten.

Forschen! Zahnpflege! Ausflug!

- September 2019 - 

Langweilig wird es bei uns Krokodilen nie! Beim gemütlichen Frühstücksplausch erzählt Johann ganz stolz, dass er Wasser-Blubber-Blasen machen kann, dass finden alle am Tisch echt toll und so beschließen wir ganz spontan, nach dem Frühstück wird geforscht. Mit Strohhalmen in allen Größen gab es dann eine Menge dicke, dünne, laute und leise Blubberblasen, aber das lustigste waren die Blubberblasen die im Gesicht, auf dem T-Shirt, überall auf dem Tisch und auf dem Fussboden gelandet sind.
Zeigt her eure Zähne, der Zahnarzt ist da! Und das haben alle Kroko-Kinder echt toll gemacht, die Münder standen sooooo weit auf, dass der Zahnarzt fast bis auf die Füße durchgucken konnte. Und zum Schluß gab es noch neue Zahnbürsten für alle, extra von Frau Timmermann vorbeigebracht.Danke!!!
Und damit ja keine Langeweile aufkommt, haben wir uns aufgemacht, um mal einen Spaziergang zum Spielplatz zu wagen. Dort wurde gerutscht, geschaukelt gedreht, geturnt und eine Menge gelacht.

Zahnbürstentausch und Zahnarzt

- September 2019 -

Ein Tag im Sinne der Zahngesundheit!
Zu Gast in der Rotestrasse war Frau Timmermann, Prophylaxehelferin des Landkreises Holzminden, die im Gepäck einen großen Mülleimer und ganz viele neue Zahnbürsten hatte. Jedes Kind durfte seine alte Bürste entsorgen und sich eine neue aussuchen!
DANKE, liebe Frau Timmermann!
Ein weiterer Gast im Haus war Zahnarzt Ralf Kleinfeld, der routinemässig einmal im Jahr in den Kindergarten kommt und in den Mund der Ü3 Kinder schaut! Eine gute Möglichkeit, die Zahngesundheit im Kindergarten zu erleben und zu erfahren.

Bunter Spielnachmittag bei den Igeln!

- September 2019 -

Am Dienstag haben wir alle kleinen Igel mit ihren Familien zu uns in die Igelgruppe eingeladen.
Zu Beginn haben wir unser Willkommenslied gesungen, welches wir in unserem täglichen Morgenkreis als festes Ritual verankert haben. Die Igelkinder können dieses Lied sooo schön mitsingen. Mit unserem kleinen Glöckchen haben wir gut aufgepasst, wie alle ihren Namen sagen. Dann ging es los. Es durfte auf unserem Aussengelände gespielt, gerutscht, gebuddelt, gekrabbelt, geforscht und balanciert werden. Gerade das Balancieren ist ein wichtiger Bestandteil der motorischen und kindlichen Entwicklung. Das Gleichgewicht sollte ein Leben lang trainiert werden!
In unserem Gruppenraum gab es Getränke und leckere Kekse.
Aus Transparentpapier, einem Glas und super klebrigem Gummibärchenkleber durfte sich jedes Igelkind ein eigenes buntes Laternenwindlicht basteln. Bald beginnt die kuschelige und kunterbunte Laternenzeit und wir können sagen: „Wir Igel sind bereit!“.
„Leuchte leuchte kleines Licht, leuchte hell in mein Gesicht ...“

Ein etwas anderer Besuch bei Iris und Ditschi!

- September 2019 -

Normalerweise gehen wir ja immer in die Bücherei zum Bilderbuchkino. Doch diesmal war es anders!
Zu unserem Thema "Farben" hatten Ditschi und Iris etwas Tolles für uns! ROBOTERBIENEN!!!
Diese durften wir allein programmieren und dann haben wir gesehen: läuft die Biene in die richtige Richtung oder läuft sie falsch? Das war spannend und toll! Diese Bienen brauchen wir auch unbedingt bei uns Füchsen :-)

Studientag

- September 2019 -

"Wenn Kinder nicht gerne malen, hat das immer einen Grund!" sagt Motopädagogin und Feinmotoriktherapeutin Ulrike Stein, die im Frühjahr zu Gast "Im Krümpel" war und heute das Team der "Rotestraße" begleitete.
In den Vormittagsstunden ging es um den Gleichgewichtssinn, ohne den ein Lernen neben allen anderen Wahrnehmungsformen überhaupt nicht möglich ist. Wie funktioniert das überhaupt mit der Weiterleitung an unser Gehirn? Wann speichert unser Gehirn erst wichtige Informationen? Welche Hirnbereiche entwickeln sich bereits während der Schwangerschaft? Welche Fähig- und Fertigkeiten erlernt ein Säugling und ein Kleinkind?
Deutlich wurde:
Ohne BEWEGUNG und ohne FREUDE passiert überhaupt nichts! Da könnten wir üben, üben, üben, ... 
Unsere Praxisanteile innerhalb dieses Studientages waren gefüllt mit Bewegung und Spaß!!! Liebe Frau Stein, wir haben mit Ihnen und durch Sie viel gelernt und freuen uns darauf, das Gelernte in unsere Arbeit zu integrieren.
Übrigens, liebe Leser, der Gleichgewichtssinn möchte ein Leben lang trainiert werden. Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern viel Spaß beim Balancieren auf einem Baumstamm, beim "auf einer Mauer laufen", beim Stehen auf einem Bein, beim Fahrrad fahren, .....
 

Rund um den Luftballon.......

- September 2019 - 

..........drehte sich heute alles beim Kennlernnachmittag der Krokodile.Luftballon-Knautschgesichter, die man gaaaannnzzz feste drücken kann und einen selbstgebastelten Luftballon mit guten Wünschen der Eltern für ihre Kinder, schöne Luftballon-Deko. Alles was das Luftballon-Herz begehrt! Damit wir Kroko's nicht vom Fleisch fallen gab es ein kunterbuntes Fingerfood-Bufett und viele schöne Tischgespräche. Dann noch einen Fühlpfad für die Füße mit Kastanien, Knisterpapier, Steinchen, Styropor und Rindenmulch, einige Mama's wurden hingebungsvoll von ihren Kindern mit einer Massage verwöhnt. Und dann gab es endlich die versprochene Überraschung.Wir haben in einem kleinen Schrank einen Herzluftballon entdeckt und ihn gemeinsam draußen fliegen lassen und  zwei fleißige Papa's haben für uns Luftballons mit Helium gefüllt, an die konnte man dann die vorher gebastelten Glückskleeblätter mit guten Wünschen für die Krokokinder befestigen und gemeinsam in den Himmel, zu Gott, schicken. Und obwohl es ein bisschen angefangen hatte zu regnen, sind unsere Ballons hoch hinauf in den Himmel geflogen, damit auch alle guten Wünsche zu Gott gelangen und in Erfüllung gehen.

Wenn die Füchse zum Spielnachmittag einladen, ...

- September 2019 -

... dann wird es 
- voll
- laut
- lecker
- spannend
- einfach nur schön
Vielen Dank an alle, die für das leckere Buffet etwas gestiftet haben!
Vielen Dank liebe Fuchskinder, dass ihr die Überraschung so toll mitgemacht habt!
Vielen Dank an alle für diesen schönen Nachmittag!
Vielen Dank liebe Sonne, dass du für uns da warst! 

Sommerspaß bei den Hasen:

- September 2019 -

  • beim Spielen im Sandkasten
  • beim Planschen mit Wasser
  • beim Experimentieren mit Wasser
  • beim Toben im Garten
  • beim Rutschen und beim Schaukeln….

….dabei verbrachten die Hasen die letzten Sommersonnentage im Garten und hoffen auf einen schönen Herbst.

Ein KÄFERKINDER-WOHLFÜHL-TAG

- September 2019 -

"Was brauchen Käferkinder denn zum Wohlfühlen?", so das Thema des Spielnachmittages der Marienkäfergruppe.
BEWEGUNG - im Garten war ein Parcours aufgebaut, der zum Springen, Balancieren, Laufen, ... einlud
GESUNDE ERNÄHRUNG - in der Küche des Familienzentrums schnippelten Kinder und Mütter Obst und Gemüse und dekorierten es so, dass jeder sich auf die gesunden Häppchen freuen durfte (bei uns gab es heute keinen Zucker!!!)
RUHE - jeder Mensch benötigt nicht nur in der Nacht Ruhephasen, sondern auch am Tag! Eine Rückenmassage "Wir pflanzen einen Apfelbaum" brachte Entspannung. Nicht nur für Kinder ;-)
LIEBE - das Herz steht für streicheln, kuscheln, sich geborgen fühlen.
Jedes Kind bastelte sich eine "Käferkinder-Wohlfühl-Uhr"! Der Zeiger dieser Uhr sollte täglich alle Symbole -Apfel, spielendes Männchen, Bett und Herz- anzeigen, dann kann ein Kind gut leben und sich entwickeln. 
Bald ist Weltkindertag, da geht es um die Rechte von Kindern! Die Käferkinder kennen sich schon prima aus und gemeinsam mit ihren Eltern werden sie dafür sorgen, dass es ihnen gut geht!
 

Laufen, laufen, laufen!

- September 2019 -

... hieß es, als die Füchse zum zweiten Mal mit den neuen Kindern zum Turnen gingen.
Die Reihenfolge, wenn wir zum Turnen gehen!
- Haben alle Kinder ihre Schuhe an und ihre Rucksäcke ohne Frühstück dabei?
- anfassen
- losgehen
- umziehen
- laufen
- Spaß haben 
- wieder umziehen
- Trinkpause
- zurück in den Kiga gehen!
Sind die Füchse danach wohl ausgepowert und k.o.?
Nein, wir doch nicht :-)

Pfützen-Hüpfen

- August 2019 -

Eigentlich waren die Handtücher und die Badesachen ja in den Brottaschen, weil wir die Wasserrutsche aufbauen wollten. Doch als wir frühstückten donnerte und blitzte es und der Regen prasselte gegen die Fenster. Ein warmes Sommergewitter! Melanie hatte eine prima Idee "Wer mag, darf seine Badesachen anziehen und im Garten durch die Pfützen hüpfen!". WUNDERBAR! Mila rief beim Hüpfen "Das ist der schönste Kindergarten!" und lachte. Wer genug hatte, wurde warm geduscht und wer nicht genug bekommen konnte, hüpfte bis die Sonne wieder schien und die Kinder wärmte. Wir Erzieher freuen uns, den Kindern diese Sternstunden im Tagesablauf zu ermöglichen. Gern wären wir mitgehüpft, doch leider hatten wir keine Badesachen dabei ;-)

Wasser + Sand = Matsche

- August 2019 -

Was kann es Schöneres geben? Ein Kinderherz ist glücklich, wenn es sich in dieser Matsche bewegen darf! Die Sandkörner fühlen, das kühle Wasser spüren, einen Eimer mit Wasser tragen, den Wasserstrahl sehen und hören, einen Damm bauen, das Wasser stoppen, einen Tunnel graben, gemeinsam arbeiten, miteinander sprechen, .... oder aber einfach genießen!

"Wenn Sie Ihr Kind heute sauber aus der Kita abholen, dann hat es nicht gespielt und nichts gelernt",
Maria Montessori.
Die Kinder in unserer Einrichtung haben heute viel gelernt!!!

Geburtstagsfeier für die Raupe NIMMERSATT

- August 2019 -

In Kooperation mit der Grundschule Delligsen, dem Ev.-luth. Kindergarten Delligsen, Sponsoren aus der Umgebung und Ehrenamtlichen organisierte Iris Holec das große Fest der kleinen Raupe Nimmersatt!
Angebote wie 
- Raupenkopfschmuck
- Raupen-Parcours
- Riesen-Luftballon-Raupe
- Finger-Schmetterling
- Schmetterlingsbild
- Raupenspieße
erfreuten kleine und große Gäste, die zahlreich erschienen waren und viel Spaß miteinander hatten!
Das Lied der kleinen Raupe hat sicher noch so manch ein Besucher im Ohr :-)

Hitzewelle und Wasserfreuden!

- August 2019 - 

Puh,was für eine Hitze, stöhnen die Großen. Yippieh, wir können mit Wasser planschen, jubeln die Kleinen. Wasser ist herrlich zum abkühlen, rummatschen,Schiffe schwimmen lassen,Wasserstrassen bauen und um kleine Matschmonster zu erschaffen und wenn es Zeit für's Mittagessen wird ist das Wasser eine herrliche Saubermach-Dusche! Also her mit der Hitze, wir wissen was zu tun ist!

Es ist Picknick-Zeit!

- August 2019 -

Wir haben endlich einmal wieder unsere Kastanie im Birkholz besucht! Und alle Kinder haben den Weg geschafft! Respekt, für die kurzen Beine der Dreijährigen ist das schon Höchstleistung. Ganz entspannt haben wir unter dem Blätterdach der Kastanie ausgiebig gefrühstückt, haben nach der Phase der Bewegung dem Wind gelauscht, die Sonnenstrahlen gespürt, den Vögeln am Himmel zugeschaut, miteinander geplaudert und das Essen und Trinken genossen. Kraft haben wir dabei geschöpft, die Kraft der Natur. Kraft brauchten wir nämlich für das Spielen rund um die Kastanie
- Kullern über die Wiese
- sich spüren beim Rollen
- Spaß haben
- Verstecken spielen
- "Rharbarber" entdecken
- Mauselöcher finden
- Raupen beobachten, ist das die Nimmersatt?
- Spinnen zuschauen
- toben
- hoch in den Wald laufen
- die "Kastanienrutsche" testen
- ....
Fazit: Es war soooo schöööön, wir kommen morgen wieder!!!
 

Happy Birthday, kleine Raupe!

- August 2019 -

Heute haben wir Füchse in zwei Gruppen die Geschichte der kleinen Raupe Nimmersatt mit dem Kamishibai gelesen! Das war toll! Dabei haben wir festgestellt, die kleine Raupe könnte auch ein Fuchs sein, denn wir Füchse haben auch immer einen so großen Hunger :-)
Mal sehen, was wir noch alles Spannendes zum Thema "Raupe Nimmersatt" machen.

Die kleine Raupe Nimmersatt

-  August 2019 -

Wie in einem Theater!!!
Alle Käferkinder nahmen hintereinander Platz und direkt vor ihnen öffnete das Kamishibai seine Türen! Dahinter verbargen sich die Bilder zur Geschichte der kleinen Raupe Nimmersatt. Große Bilder, von jedem Platz gut sichtbar! Perfekt! Die kleine Raupe Nimmersatt begeistert immer wieder die Kinder und die Sprechfreude wird angeregt. Die älteren Kinder kannten sich schon prima mit den Wochentagen und der Verwandlung von Raupe zum Schmetterling aus und die jüngeren freuten sich über alles, was die Raupe so fressen konnte und wie DICK sie schließlich wurde.

Happy Birthday kleine Raupe!

- August 2019 -

Unglaublich aber wahr, die kleine Raupe Nimmersatt wird  schon 50'Jahr. Na, wenn das mal kein Grund zum Feiern ist! Und was die so alles verputzen konnte, Erdbeeren, Pflaumen, Orangen, Eis, Lutscher, Kuchen und noch vieles mehr. Da ist es ja wohl nicht verwunderlich, wenn der Bauch danach weh tut, doch die kleine Raupe wusste sich zu helfen, mit einem leckeren grünen Blatt, danach hat sie sich ganz alleine ein Raupenhaus"Kokon" gebaut und PLÖTZLICH schlüpft aus diesem Kokon, man glaubte es kaum, ein wunderschöner Schmetterling.  

Alles neu.....

- August 2019 - 

.......neues Kindergartenjahr, neue Kinder, sogar neue Lieder klingen durch's Haus. Doch so prima wie die neuen Krokodile schon mitsingen, da kann man nur staunen. Wie geht es mir denn heute so, bin ich fröhlich oder traurig? Der gelbe Sonnenstrahl steht für Freude und der Stein, für etwas dass mich traurig macht und zum Glück liegen immer mehr gelbe Sonnenstrahlen auf dem Tuch, als Steine.Es wurde auch schon fleißig geforscht, geturnt und im Garten gespielt und aus den neuen Krokodilkindern sind ganz schnell"alte Krokos" geworden. 

Erster Ausflug der Frösche

- August 2019 -

Das Ziel war der Spielplatz in der Nähe vom Freibad. Dort angekommen wurde ausgelassen gespielt und alles erkundet. Unser Rückweg führte uns durch die Feldmark zurück zum Kindergarten.

"Mir geht's gut!"

- August 2019 -

"Wolken oder Sonnenschein, traurig oder fröhlich sein? Komm erzähl's uns, wie's dir geht, wir laden dich ein!"
Dieses neue Lied brachte die Katrin heute mit und jedes Kind durfte benennen, wie es ihm gerade geht. Einen Stein für Traurigsein und einen Sonnenstrahl für Fröhlichkeit. Auf unserem blauen Tuch lagen ganz viele Sonnenstrahlen - uns geht's gut!!!!
Besonders dem Liam, er erzählte uns nämlich vom gestrigen Tag, dem Tag seiner Taufe. Gemeinsam besuchten wir spontan die St. Georgskirche. Unterwegs trafen wir Frau Koch, unsere Küsterin, sie hatte das Taufwasser eingefüllt, erzählte sie uns. Liam zeigte uns ganz stolz das Taufbecken, berichtete von Pfarrer Feilcke, der das Taufwasser auf seinen Kopf gegeben hatte und wir sprachen über Gottes Segen. 
Schon bald klang unser Gesang durch die Kirche "Gott ist da, Gott ist da, Gott ist da, das ist wahr, das ist wunderbar!".
 

Der 1. August - die Zeit der Eingewöhnung beginnt

- August 2019 -

Ein neues Kindergartenjahr hat begonnen! Die Großen kommen schon bald zur Schule, die Krippenkinder wechseln in die Kindergartengruppen, neue Kinder starten ins Kindergartenleben. SPANNEND und AUFREGEND! 
Für Kinder, für Eltern und für Erzieher!
Individuell gehen wir in die Phase der Eingewöhnung! Jedes Kind benötigt seine Zeit und jedes Kind benötigt Eltern und Erzieher, die es dabei unterstützen. Wir wünschen allen einen guten Start mit viel Freude in den neuen Lebensabschnitt! Auf geht's in ein neues Kindergartenjahr!