Aktuelles...

rund um den Kindergarten

KITA DELLIGSEN - ELTERNINFO

Ausbau auf bis zu 60 Notbetreuungsplätze und Angebot für 25 Vorschulkinder ab 18. Mai

Die Niedersächsische Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie vom

9. Mai 2020 hat auch Folgen für den Kindergarten Delligsen.

Der Kindergarten Delligsen ist und bleibt bis auf Weiteres geschlossen.
 

Ab Montag, 18. Mai bietet der Kindergarten Delligsen bis zu 60 Plätze in der Notbetreuung an, die sich auf folgende Standorte und Gruppenräume aufteilen:

Standort „Im Krümpel“

Gruppenraum „Füchse“               bis zu 13 Kinder

Gruppenraum „Krokodile/Bären“ bis zu 9 Kinder

Gruppenraum „Hasen“                bis zu 8 Kinder

Standort „Rotestraße“

Gruppenraum „Igel“                    bis zu 7 Kinder

Gruppenraum „Frösche“             bis zu 10 Kinder

Gruppenraum „Marienkäfer“        bis zu 13 Kinder

In der Regel können Notbetreuungsgruppen - Ü3 - aus bis zu 13 Kindern und die Krippennotgruppen - U3- aus bis zu 8 Kindern bestehen. Drei Notbetreuungsgruppen haben weniger Plätze. Hier werden Kinder mit erhöhtem Unterstützungsbedarf betreut.

Die Kita Delligsen bietet ab 18. Mai zudem allen 25 Vorschulkindern, an jeweils einem Wochentag von 08.00 Uhr bis 13.00 Uhr, eine Betreuung an. Dafür nutzt der Kindergarten Räume im Familien- und Gemeindezentrum. Das vorschulische Angebot soll bis zu den Sommerferien 2020 parallel und räumlich getrennt von der Notbetreuung durchgeführt werden.

Zur Vermeidung von Infektionen bitten Kindergartenleitung und Kindergartenträger um Beachtung und Einhaltung folgender Vorgaben:

  • Abstandsregelungen sind auf dem Parkplatz und der Zuwegung einzuhalten
     
  • Eltern müssen in der Bring- und Abholphase einen Mund-Nasen-Schutz tragen
     
  • Kindergartenkinder werden an den jeweiligen Eingängen (siehe unten) von den Erziehern in Empfang genommen bzw. den Eltern übergeben
     
  • Kindergartenbeschäftigte messen kontaktlos die Körpertemperatur
     
  • Geschwisterkinder sollen in den Bring- und Abholphasen nicht anwesend sein
     
  • Haustiere oder Drittpersonen dürfen während der Bring- und Abholphasen nicht anwesend sein
  • Bring- und Abholzeiten werden zwischen Eltern und Kita abgestimmt

 

Haupteingang Krümpel

Notbetreuung „Füchse“

Nebeneingang Krümpel

Notbetreuung „Hasen“

Notbetreuung „Krokodile/Bären“

Eingang Neubau Rotestraße

Notbetreuung „Igel“

Notbetreuung „Frösche“

Eingang Altbau Rotestraße

Notbetreuung „Marienkäfer“

Haupteingang Familienzentrum

Angebot Vorschulkinder

Für die Kinder, die nicht in einer Notbetreuungsgruppe oder Vorschulgruppe betreut werden können, prüfen wir weiterhin eine Form der Betreuung und Begleitung. Die bestehenden Abstand- und Hygienevorschriften sind eine große Herausforderung, so dass Kindergartenleitung und Kindergartenträger Ihnen heute leider noch kein fertiges Konzept vorstellen können. Ich versichere Ihnen, dass wir uns weiter redlich bemühen.

Elternbeiträge für die Zeit der Notbetreuung

Der Flecken Delligsen hat entschieden, für April und Mai 2020 keine Elternbeiträge zu erheben. Dank an Rat und Verwaltung des Flecken Delligsen für diese Entscheidung. Der Einzug der Beiträge für April und Mai 2020 wird nicht erfolgen.

 

 

NOTBETREUUNG IN KITA DELLIGSEN

CHECKLISTE UND ARBEITGEBERBESCHEINIGUNG ZUM DOWNLOAD

Wenn ein Platz in der Notbetreuung benötigt wird, muss eine vollständig ausgefüllte „Checkliste Notbetreuung“ eingereicht werden. Die Kindergartenleitung ist beim Ausfüllen behilflich. Es besteht kein Rechtsanspruch auf einen Platz in der Notbetreuung.

Die Checkliste finden Sie unter:

https://www.st-georg-delligsen.de/aktuell/nachrichten/nachrichten-ansicht/?no_cache=1&tx_ttnews%5Btt_news%5D=203&cHash=1ad24816f8333fe03b34a0e514279054

 

 

 

 

Elternbrief

Eine Information vom 15.05.20 für alle Eltern, die über die Elternvertreter weitergeleitet wurde, hier noch einmal als

>pdf - Elternbrief - zum Download<

 

Pfingsten - Geburtstag der Kirche

- Mai 2020 -

Das Pfingstfest ist da, die Menschen feiern in ihren Häusern.
(Bild 1)

Auf einmal braust ein Sturm vom Himmel. Alle Häuser sind voller Licht, welches wärmt und leuchtet. Gott hat den Menschen den heiligen Geist geschickt.
(Bild 2)

Petrus ruft die Menschen zusammen „Glaubt an Jesus. Kommt zum Fluss und lasst euch taufen!“. Viele Menschen kommen herbei, sie lassen sich taufen.
(Bild 3)

Die Menschen bleiben zusammen, danken Gott und beten zu ihm. Sie helfen einander. Sie sind wie eine große Familie, die in Gottes Haus immer herzlich willkommen ist.
(Bild 4)

Kooperation Oberschule - Kindergarten

- Mai 2020 -

In Coronazeiten gab es neue Aufgaben für die Schüler der Oberschule Delligsen!
Sie entwarfen Malvorlagen für die Kita-Kinder, die sie über ihren Lehrer Dirk Dräger an die Kindergartenleiterin weitergaben. 
Die Kinder in den Notgruppen freuten sich über diese Anregung und griffen sofort zu ihren Buntstiften.
Herzlich Dank an die Schüler und Herrn Dräger der Oberschule Delligsen!

"Hurra, wir sind wieder da!"

- Mai 2020 -

Große Freude war in den Gesichtern der Wackelzahnkinder zu erkennen, als sie nach vielen Wochen wieder zum Spielen in unser Haus kommen durften! 
Die Wackelzahnkinder der jeweiligen Gruppe treffen sich an einem Tag der Woche im Chorraum des Familienzentrums von 8.00 - 13.00 Uhr. Hygiene- und Abstandsregeln, wie Temperatur messen, Hände waschen und ein eigener Spielbereich im Garten sind Voraussetzung für diese Treffen!
Aktionen im Rahmen der Vorbereitung auf die nahende Einschulung warten auf die Vorschulkinder und das Spielen mit den lang vermissten Freunden ist ein Highlight für jedes Kind!

Christi Himmelfahrt

- Mai 2020 -

Jesus geht mit seinen Jüngern auf den Ölberg. Er sagt „Ich gehe jetzt zu Gott. Aber ich bleibe euch nah“.
(Bild 1)

Plötzlich sehen sie Jesus nicht mehr. Sein Platz ist leer.
(Bild 2)

Ein Engel erscheint. Er sagt „Jesus ist jetzt im Himmel bei Gott. Geht und erzählt von Gott und Jesus in der ganzen Welt“
(Bild 3)

Musikalische Grüsse aus dem Kindergarten ...

- Mai 2020 -

... an alle Menschen, die gern singen!
Katrin singt für und mit euch

>Liebe Sonne<

und 

>Der Schmetterling<

Beide Lieder können Sie sich als Download ansehen und anhören :-)

 

Macht mit!

- Mai 2020 -

Ein Aufruf an alle Menschen am Hils!
Anke Siemers und Andrea Wahrhusen hatten diese wunderbare Idee!
Die Kinder in der Notbetreuung waren bereits kreativ und bemalten mit bunten Farben im Kindergarten ihre Steine. Gemeinsam brachten sie diese zum Eingang des Familienzentrums und die Schlange wurde lang und länger.
Wir sind gespannt, wie lang die Schlange wohl werden wird!
Liebes Kindergottesdienst-Team, wir danken euch herzlich für diese schöne Anregung!

Annika und Lotta im Kindergarten

- Mai 2020 -

Die beiden Handpuppen Annika und Lotta haben sich mit Sina, Inge und Katrin in der Igelgruppe auf Abstand getroffen und miteinander geplaudert und gesungen. Ein wunderbares Video ist entstanden, dass jedoch vom Datenvolumen unsere Homepage sprengt. Pfarrer Feilcke war so lieb und hat es uns auf den YouTube - Kanal der Kirchengemeinde geladen. Herzlichen Dank!
Das Video ist zu finden unter https://youtu.be/VrQAdVxTN5o

Pusteblumen

- Mai 2020 -

Pusteblumen - eine Freude für jedes Kind!
Auf vielen Wiesen im schönen Hils stehen sie zu dieser Jahreszeit!
Die Blüte des Löwenzahns leuchtet erst einmal strahlend gelb und dann bilden sich die kleinen Fallschirme, die Kinder freudig in die Luft pusten! Sprachförderung in der Natur ... die Mundmotorik wird trainiert ;-)
Die kleinen Fallschirme lassen sich gut "nachbauen" aus
- einem quadratischen Blatt Papier, das zwei Mal diagonal und zwei Mal zu einem Buch gefaltet wird
- anschließend wird es wieder auseinander gefaltet und alle vier Ecken werden abgeschnitten
- nun wird ein Pfeifenputzer durch die Mitte gesteckt, an sein unteres Ende kommt eine kleine Holzperle
- jede zweite gefaltete Linie des Blattes wird nach oben geknickt
Fertig, der kleine Fallschirm gleitet wie die Pusteblumensamen durch die Luft (...oder wird vom starken Wind erwischt!)
>Video Pusteblume< ... bitte hier klicken!

 

Ein Fingerspiel der Igelgruppe

Die Igelkinder haben ein Fingerspiel, das sie sehr gern mit ihren Erzieherinnen singen! 
Sina hat es für euch zum Mitmachen aufgenommen, wir wünschen euch viel Spaß! 

Bitte klicken Sie auf >Das Krokodil<

KITA BIS SOMMERFERIEN GESCHLOSSEN

- 16.04.2020 -

Notbetreuung wird fortgesetzt und soll moderat ausgebaut werden

Nach einer Information des Landeskirchenamtes werden Einzelheiten zur Notbetreuung ab Montag, 20. April, in Gesprächen des Ministeriums mit den Verbänden der Kindergartenträger am Freitag, 16. April besprochen.

Wir werden Sie umgehend hier auf der Homepage von Kirchengemeinde bzw. Kindergarten informieren, sobald uns neue Vorgaben vorliegen.

Kinder die bislang in der Notbetreuung des Kindergartens Delligsen betreut werden, werden weiter betreut. Das Kindergartenjahr 2019/2020 endet am 31.07.2020. Der Kindergarten Delligsen ist planmäßig in den ersten drei Wochen der Sommerferien für Wartungs- und Serviceaufgaben geschlossen. Das neue Kindergartenjahr 2020/2021 beginnt planmäßig am Montag 10. August 2020.

Das Land Niedersachsen hat heute in einer Pressemitteilung Folgendes bekannt gegeben:

„Für die Kitas, Krippen und Horte gilt weiterhin bis zu den Sommerferien die Notbetreuung. Dafür werden die Betreuungskapazitäten ausgeweitet.

Dabei soll auch sichergestellt werden, dass Kinder aus schwierigen sozialen Verhältnissen die Notbetreuung nutzen können. Dem Bedarf nach einer Betreuung von Kindern soll dadurch nachgekommen werden, dass die Härtefallregelung gelockert wird. Wo eine anderweitige Betreuung sichergestellt werden kann, sollen Kinder bis zu den Sommerferien möglichst zu Hause betreut werden. Dies trifft zum Beispiel auf Familien zu, wo nur ein Elternteil arbeiten geht, Homeoffice geleistet werden kann oder eine andere Betreuung möglich ist.“

Quelle: Presseinformation des Nds. Kultusministeriums vom 16. April 2020 "Schrittweise Wiedereröffnung der Schulen – Notbetreuung in Kitas wird ausgeweitet"

Ein ganz lieber Gruß von den kleinen Igelkindern an Britta, Katharina und Sina

Jesus lebt!

Maria kommt zum Grab. Das Grab ist offen. Jesus ist nicht mehr da!
(Bild 1)

Ein Engel sagt zu Maria „Was suchst du den Lebenden bei den Toten? Er ist auferstanden vom Tod. Er lebt! Sag es seinen Jüngern!“
(Bild 2)

Karfreitag

Die Soldaten führen Jesus ab. Er muss selbst sein Kreuz tragen. Seine Mutter Maria begleitet ihn.
(Bild 1 und 2)

Jesus und zwei Räuber sind zum Tode verurteilt. Sie hängen am Kreuz.
(Bild 3)

Jesus stirbt.
(Bild 4)

Seine Freunde legen ihn in eine Grabhöhle und rollen einen Stein davor.
(Bild 5)

Das letzte Abendmahl

Jesus sitzt mit seinen Jüngern am Tisch. Sie beten und essen gemeinsam ein letztes Mahl.
(Bild 1)

Jesus sagt „Einer von euch wird mich bei den Soldaten verraten.“
(Bild 2 und 3)

Jesus zieht in Jerusalem ein

- Palmsonntag -

Jesus ist auf dem Weg nach Jerusalem.
Seine Jünger gehen mit.
In Jerusalem wollen sie das Passa-Fest feiern.
(Bild 1)

Jesus sagt zu zwei Jüngern „Geht in das Dorf und holt mir den jungen Esel!“
(Bild 2)

Sie legen dem jungen Esel ihre Kleidung auf den Rücken, damit Jesus sich draufsetzen kann.
(Bild 3)

Jesus setzt sich auf den Esel. So reitet er das letzte Stück nach Jerusalem.
(Bild 4)

Die Menschen sehen Jesus auf dem Esel und denken „Ist das vielleicht unser König?“.
Sie legen ihre Kleidung und Palmenzweige auf den Weg.
(Bild 5)

Die Leute von Jerusalem fragen die Jünger „Wer kommt denn da?“ und die Jünger antworten „Es ist Jesus aus Nazareth, unser König! Er verzichtet auf Gewalt!“.
(Bild 6)

Die Karwoche bis hin zum Osterfest

- April 2020 -

Die Passionszeit und das Osterfest, bedeutende Ereignisse im Kirchenjahr und somit auch in unserem Kindergarten! 
Wir haben in diesem Jahr nach einem Weg gesucht, eine kindgerechte Vermittlung der Ostergeschichte zu ermöglichen ... und wir haben ihn gefunden! Lassen Sie sich überraschen und schauen Sie mit Ihren Kindern ab Palmsonntag auf diese Seite! 
Wir, Ihr Kindergartenteam, haben mit Freude daran gearbeitet und wünschen Ihnen beim Lesen und Anschauen genau so viel Freude!

Grüße von den kleinen an die großen Krokos

Ein lieber Gruß von den Hasenkindern und ihren Eltern an die Erzieherinnen!

Kindergarten Delligsen – Elternbeiträge April 2020

- April 2020 -

Der Flecken Delligsen hat entschieden, für April 2020 keine Elternbeiträge zu erheben. Pfarrer Paul-Gerhard Feilcke und Kirchenvorstandsvorsitzender Carsten Schillert danken Rat und Verwaltung des Flecken Delligsen für diese Entscheidung.

Der Einzug der Beiträge für April 2020 am 15.04.2020 wird nicht erfolgen. Die Kirchengemeinde wird für April 2020 kein Getränkegeld und Portfolio-Geld einziehen. Eingezogen bzw. bezahlt werden muss das Essengeld für die tatsäch-lich in Anspruch genommene Mittagsverpflegung im März und April 2020.

Für weitere Information empfehlen wir Ihnen:

www.st-georg-delligsen.de

Sie finden auf der Homepage der Kirchengemeinde:

•  laufend aktuelle Informationen

•  Andachten

•  Tipps und Hinweise

•  Links zu Beratungsangeboten

 

Liebe Kinder, wir grüßen euch!

- März 2020 -

Ein herzliches HALLO an euch liebe Kinder!
Wir, die Erzieherinnen der Hasen-, Igel-, Frosch-, Bienen-, Bären-, Fuchs-, Krokodil- und Marienkäfergruppe und unsere Kindergartenleiterin Silvia Seipelt, haben uns überlegt, euch einen lieben Gruß zu schicken! Dafür sind große Plakate entstanden, die wir euch fotografiert haben und die ihr euch nun auf unserer Homepage anschauen könnt!
Viel Spaß dabei wünscht euch das
KINDERGARTEN-TEAM 

Nummer gegen Kummer

KOSTENLOSE ANONYME Beratungsangebote für Kinder, Jugendliche und Eltern

Das Unterstützungssystem für den Kinderschutz in Niedersachsen steht mit den vielen Beratungs- und Unterstützungsangeboten weiter zur Verfügung. Auf der Website

www.kinderschutz-niedersachsen.de  

sind die Angebote zu finden, die in Niedersachsen zur Unterstützung von Kindern, Jugendlichen und Familien in Krisensituationen vorgehalten werden.

Kinder und Jugendliche, die nicht mehr weiter wissen, können unter (0800) 111 0 333 und der „NUMMER GEGEN KUMMER  116 111“ (von überall in Europa) beim Kinder- und Jugendtelefon anrufen. Dort sitzen erwachsene oder jugendliche Beraterinnen und Berater am Telefon.

Die Hotline ist montags bis samstags von 14 bis 20 Uhr kostenlos zu erreichen.

Außerdem gibt es auf

www.nummergegenkummer.de  

eine Online-Beratung.

Die Schließung von Kitas und Schulen sowie die anderen derzeitigen Einschränkungen des öffentlichen und gesellschaftlichen Lebens stellen insbesondere Familien vor Herausforderungen. Auch Beratungsstellen und Familienzentren haben in diesen Tagen geschlossen.

Der Arbeitsbereich – Kindertageseinrichtungen - der Ev.-luth. Landeskirche in Braunschweig stellt eine Informationsplattform des Nationalen Zentrums für „Frühe Hilfen“ vor.

Das Nationale Zentrum "Frühe Hilfen" gibt unter

https://www.elternsein.info/beratung-anonym/anonym-kostenlos/corona-zeiten-beratung-jetzt-fuer-eltern/

Hinweise auf kostenlose anonyme Telefon- und Online-Beratungsangeboten.

 

 

Frauen werden nicht allein gelassen!

Beratung bei Gewalt oder Notlagen - Infos des Nds. Frauenministeriums

In Zeiten, in denen jeder Mensch sich möglichst zu Hause aufhalten soll und soziale Kontakte weitgehend eingeschränkt sind, steigt auch die Zahl der Krisen und Notlagen. „Isolation und zusätzliche Stressfaktoren wie Enge, finanzielle Nöte und Zukunftsängste können vermehrt zu Gewalteskalationen führen“, betont die Niedersächsische Frauenministerin Dr. Carola Reimann.

Weiter führt sie aus: „In solchen Ausnahmesituationen kann es leider passieren, dass schon bestehende psychische Gewalt und Unterdrückung in handgreifliche Gewalt ausufern.“

Sie appelliert auch an die Nachbarn im Umfeld: „Seien Sie bitte wachsam, hören Sie nicht einfach weg, greifen Sie zum Telefonhörer, rufen Sie die Polizei!“

Das gesamte niedersächsische Gewaltschutzsystem für Frauen steht auch in Zeiten der Corona-Krise weiterhin zur Verfügung. Die 44 Gewaltberatungsstellen sind telefonisch und per E-Mail erreichbar und bieten zum Teil auch Online-Beratung an.

Die 42 Frauenhäuser nehmen gewaltbetroffene Frauen auf. Ausnahme sind unter Quarantäne stehende Frauen, hier muss konsequent das Gewaltschutzgesetz durch die Polizei angewandt werden und der Täter der Wohnung verwiesen werden.

Tag und Nacht zur Verfügung steht das bundesweite Hilfetelefon: 08000 116 016

Gerade in Krisenzeiten brauchen schwangere Frauen in Konfliktlagen, die ihre Schwangerschaft verheimlichen, ein offenes Ohr für ihre Fragen und Ängste. Das deutschlandweite Hilfetelefon für „Schwangere in Not“ vermittelt eine kompetente Ansprechpartnerin. Das Hilfetelefon ist kostenfrei und täglich rund um die Uhr erreichbar.

Die Beratung erfolgt vertraulich, auf Wunsch anonym und in mehreren Sprachen. Die Telefonnummer ist nicht auf dem Einzelverbindungsnachweis zu sehen.

Es gibt auch eine Chat- und E-Mail-Beratung über die Webseite
www.geburt-vertraulich.de.

Hilfetelefon für „Schwangere in Not“: 0800 40 40 020

Weitere Kontaktadressen finden Sie hier:https://www.ms.niedersachsen.de/startseite/frauen_gleichstellung/beratungs_und_serviceangebote/

Die Kontaktadressen sind ganz einfach direkt per QR-Code zu erreichen.

(Pressemitteilung Nr. 71/20 des Niedersächsisches Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung vom 27. März 2020)

Corona, erklärt von der Maus

- März 2020 -

Liebe Familien, auf der Seite des WDR finden Sie für Ihre Familie Anregungen zum Thema Corana.
https://www.wdrmaus.de/

Ein Frühlingswochenende zur Coronazeit könnte ...

- März 2020 -

... einladen in Gottes Schöpfung!
Die Sonne lacht, die Natur erwacht, die Vögel zwitschern, die Schmetterlinge fliegen, das Gras beginnt zu wachsen und die ersten Blätter spriessen aus der Knospe heraus. Gern wären wir miteinander auf den Wegen, in den Wäldern und auf den Wiesen unterwegs :-) ... aber das geht zur Zeit leider nicht :-(
Doch jede Familie darf sich gern allein auf den Weg machen! Unsere Natur am Hils hat Platz für alle Wanderer und Entdecker und wir können ausreichend Abstand halten, wenn uns jemand entgegenkommt. 
Wir wünschen Ihnen und euch Kindern viel Freude im Freien an diesem wunderbaren Samstag! Vielleicht habt ihr Lust, nach eurem Ausflug ein Bild von euren Entdeckungen zu malen, hebt es auf und wir werden es später gemeinsam in euer Portfolio heften. 
FRÜHLING!!!!

 

Wie können wir unseren Kindern das Coronavirus erklären?

- März 2020 -

Die Stadt Wien hat ein Videoclip veröffentlicht, auf das uns die Landeskirche Braunscheig aufmerksam gemacht hat. 
In dem kleinen Film wird kindgerecht unsere derzeitige Lage und unser notwendiges Verhalten erklärt. 
Mit diesem Hinweis möchten wir alle Kinder und Eltern ganz herzlich zu Hause grüßen und Ihnen allen weiterhin beste Gesundheit wünschen!
Ihr und Eurer 
Kindergartenteam!

Video(externer Link zur Internetpräsenz der Stadt Wien)

Wichtige Information für alle Eltern!!!

Unsere Wanderraupe

- März 2020 -

Die Bienen haben eine Laufleine bekommen! 
Natürlich hätten wir sie gern draußen getestet, aber da es so viel geregnet hatte, war das nicht möglich. Also haben wir spontan ein paar Runden durch die Räume der Rotestrasse gedreht und es hat wunderbar geklappt. Jedes Kind umfasst mit seinen Händen eine Schlaufe der Raupe und findet so seinen Platz in der "Eisenbahn"
Außerdem hatte dieser Spaziergang einen großen Vorteil: unsere Raupe ist sauber geblieben :-)

"Wasser und Sand wird MATSCHEPATSCHE"

- März 2020 -

... ruft ein Kind freudig durch den Garten! Alle die Pfützen laden doch regelrecht zum Spielen und Stampfen und Manschen ein!
Ruck-zuck werden Eimer und Schaufeln herausgeholt und los geht der Spaß :-)
Wassertransport, Gräben bauen, Schütten, Schaufeln, .... da lacht das Kinderherz!
Und so ganz nebenbei sammelt jedes Kind und jede Erzieherin an der frischen Luft und in Bewegung wertvolle Abwehrkräfte, die uns in der derzeitigen Lage vielleicht vor dem ein oder anderen Virus schützen.

Tiere auf dem Bauernhof

- März 2020 -

Mit diesem Thema beschäftigen sich die Hasen in den kommenden Wochen, um dann in das Thema „Arche Noah“ einzusteigen.

Folgende Angebote sind geplant

  • Fensterdeko Tiere
  • Bilderbücher und Lieder zum Thema
  • Bewegungsbaustelle (wie bewegen sich die Tiere)
  • Tieryoga
  • Memory -Tiere zuordnen

 

Hallo Leute, wir sind heute.....

März 2020 - 

.......auf dem Bauernhof. Alle Tiere sind in Ordnung, nur eins ist doof. Das Rebhuhn TALK TALK, das rappt nun TALK TALK. Richtige Rapper müssen natürlich Mützen tragen, is ja klar und dann rappt es sich doch gleich viel besser!
Nach dem Rebhuhn-Rapp hat uns Linda ihre tolle Ukulele gezeigt und wir durften ihr alle einmal ein paar Töne entlocken..

Besuch in der Rossmann Filiale

- März 2020 -

Frau Ehlers von der Rossmann Filiale in Delligsen hatte alle Wackelzahnkinder zum Besuch eingeladen. Nach der Begrüßungsrunde ging es auf Entdeckertour. Was gibt es alles in einer Drogerie zu kaufen? Wo kommen die Waren her?. Woher wissen die Mitarbeiter, wo alles hingehört? Wie sieht es im Lager aus? Wie funktioniert die Kasse? 
Viele interessante Fragen konnten beantwortet werden und jedes Kind durfte als richtiger Verkäufer einmal die Waren über das Band ziehen, scannen und die Kasse bedienen! 
DANKE an das Rossmann-Team, das sich an diesem Vormittag so viel Zeit für uns genommen hat!

Turnbären, Turnbären, 1,2,3! Turnbären, Turnbären, kommt herbei!

- März 2020 -

Hier ist einmal ein kleiner Einblick von uns Bären beim Turnen. Neben Aufwärmen, Toben und Abschlussspielen gehören auch immer kleine Stationen bei uns dazu.

Regen-uns doch egal!

- März 2020 - 

Dann gehen wir halt in die Halle und Turnen-Klettern-Rennen-Rutschen-Fangen, machen uns halt einen sportlichen Vormittag! :)

4 kleine Zahlenlandpiraten.......

- März 2020 - 

......feierten schon das Abschlussfest, denn 1-2-3-, das Zahlenland ist nun vorbei! Die Zeit ist wie im Flug vergangen,jetzt dauert es nicht mehr lange und die nächsten Vorschulkinder starten in das "Schulleben". Das war für uns Zahlenlandpiraten Grund genug, es mal so richtig krachen zu lassen, mit Musik, Tanz und einem versteckten Piratenschatz 4-5-6-7 wo ist nur die Zeit geblieben? 8-9-10, die Schulzeit die wird SUPERSCHÖN !

Leuchtende Farben gegen das Grau im Garten ;-)

- März 2020 -

Draußen regnet es schon wieder! Wir können nicht in den Garten!
Leuchtende Farben machen unseren Vormittag bunt ... mit Papier, Pinsel und Tusche entstehen wunderbare Bilder. Gar nicht mal so einfach mit dieser Tusche! Zu viel Wasser im Pinsel macht die Farbe schwach, zu wenig Wasser funktioniert auch nicht, die Borsten des Pinsels wollen auch nicht zu platt gedrückt werden und wenn der Pinsel nicht sauber ist, leuchtet die Farbe auch nicht mehr. Und ... wer zu lange auf einer Stelle malt, der riskiert ein Loch im Blatt. Da hilft nur eins! Ausprobieren und konzentriert und ausdauernd wie ein kleiner Künstler am Werk bleiben. 
Freudig und stolz präsentieren unsere kleinen Künstler ihr Bild!

Es ist wieder soweit, jeden Donnerstag turnen die kleinen Hasen im umgebauten Schlafraum!!

- Februar 2020 -

Das Trampolin und die Balancierbank bieten den Kindern ausreichend Möglichkeiten zum Ausprobieren.

Folgende Ziele fördern und erreichen wir

  • Bewegungsfreude
  • Sammeln von Bewegungserfahrungen
  • Körperbewusstsein
  • Eigene Fähigkeiten und Grenzen kennenlernen
  • Selbstbewusstsein
  • Sozialverhalten

Und natürlich Spaß und Freude an der Bewegung.